Willkommen

Das 2009 gegründete Paul-Langerhans-Institut Dresden befasst sich mit den Krankheitsursachen des Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Mechanismen, die die Zerstörung und/oder die Funktionseinschränkung der Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse bedingen.

Das PLID ist Mitglied des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung e. V. (DZD), das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Das DZD selbst verbindet Experten auf dem Gebiet der Diabetesforschung, so dass Grundlagenforschung, Epidemiologie, translationale Forschung und klinische Anwendung tief in einander greifen.